Es geht voran, Übergänge und Kurven sind bearbeitet

Nach dem bereits 3. Arbeitsensatz sieht man mitlerweile auch schon Erfolge. Die Übergänge unserer Kurven sind teilweise schon fertig. Die 2. Kurve ist diese Woche bearbeitet worden. Auch andere Übergänge, die nicht normkonform waren, sind teilweise korrigiert worden. Wenn man mal einfach anfängt und sich dazu durchgerungen hat, einmal gemachte Dinge zu entfernen und neu zu machen, merkt man schnell das das gar nicht sooo schlimm ist und vor Allem der Erfolgt dann Freude macht. Eine Gebauer 94 hat, entgegen aller vorbildlichen Höchstgeschwindigkeiten, die Kurven mit „VOLL SPEED“ problemlos durchfahren. Es „funzt“ :-))

Hier noch ein paar Bilder in loser Folge…

Werkstatt für die Spur 0 Module gefunden

Eine gute Nachricht für alle Moduler der Spur 0 Gruppe. Wir haben eine Werkstatt gefunden in der wir ungestört die Module aufbauen können um sie funktional zu optimieren. Dabei geht es hauptsächlich um die Übergänge zwischen den jeweiligen Modullgruppen der einzelnen Besitzer und natülich um die Übergänge der Kurvenmodule. Diese Übergänge waren ja bisher eher „semi“ – optimal.

Die Werstatt wird uns von einem Spur 0 Kollegen aus Bensheim zur Verfügung gestellt, der kein Mitglied unserer Gruppe ist und der diese Räumlichkeiten frei hat. Durch diese große Fläche (ca. 80qm) können wir die Module im kompletten Arrangement aufbauen und in Ruhe für die große Ausstellung im November 2014 in Worms vorbereiten. Die Räumlichkeiten sollen nur für die mechanische Optimierung der Module genutzt werden und nicht zu einem Vereinsheim werden.

Hier eine kleine Bildershow mit den Räumlichkeiten und den vorhandenen Modulen. Wir werden hier in lockerer Folge weitere Bilder der Arbeiten einstellen.

Es wartet eine Menge Arbeit auf uns, daher haben wir beschlossen den Stammtischtermin bis auf weiteres in einen Arbeitstermin zu ändern. Die Arbeiten finden ab sofort jeweils jeden 2. Mittwoch statt. Starten werden wir mit dem 19.03.2014 ab 18:00 Uhr