Unser Fahrtag am 9. November 2014 im EWR Kesselhaus

Fahrtag und Ausstellung unserer Spur 0 Anlage. Das ganze fand im Rahmen des 7. Wormser Großspurtreff in der historischen EWR Turbinenhalle statt. Unsere Anlage war von 11-16 Uhr im Betrieb und wurde digital gefahren. Als Zentrale diente eine einfach Lenz DCC Zentrale und ein Booster. Gesteuert wurde mit mobilen Geräten von Aple und Lenz Handreglern sowie Roco Lokmäusen. Der Betrieb verlief völlig problemlos.

Hier der Anlagenplan wie sie an diesem Tag aufgebaut war:

plan-module

Mit ca. 40 Meter Strecke auf 37 Modulen. Insgesamt 3 Drehscheiben in den unterschiedlichsten Baustadien und Ansprüchen. Von der reinen Funktionsdrehscheibe ohne Gestaltung für Lokdrehungen im BW bis hin zur Finescale Drehscheibe. Bisher durchgestaltet sind ca. 75 % der Anlage. Gebaut wurde nach der Norm der „Wormser Module“.

Hier ein paar Impressionen vom Fahrtag

Ein ED 90 (Otmm70) von Gebauer mit beweglichen Klappen

Vor einigen Monaten konnte ich noch einen Bausatz des ED 90 von Gebauer erstehen. Der Bausatz hatte, wie bei Gebauer üblich, einen vorgelöteten Rahmen. Dann gab es noch jede Menge Tüten mit Teilen und eine nicht so ergiebige Bauanleitung. Diese wurde erst einmal studiert; dann ging es los.

Auf vielfachen Wunsch eines einzelnen Herrn unseres Stammtisches sollten alle Klappen beweglich sein. Bei den preisgünstigen Kunststoff-Großserienmodellen ginge das ja schließlich auch!

Also frisch ans Werk….

Das ganze wurde dann gestichelt und sandgestrahlt. Zwischenzeitlich war die Beschriftung von Simrock  bestellt worden. Das Fahrgestell schwarz und der Schüttenaufbau braun lackiert; das ganze mit der entsprechenden Beschriftung versehen. Jetzt noch ein farbloser Überzug, die Bremslastwechsel eingefärbt und die Endmontage konnte erfolgen.

ED-90-Gebauer

Ein voller Erfolg !